Donnerstag, 22. April 2021

Neues aus der Kita St. Hedwig

Das Leben in unserer Kita St. Hedwig steht nicht still. Auch wenn das Arbeiten und der tägliche Ablauf, wie in allen Bereichen, durch Corona verändert wurde. Die Kinder beschäftigen sich mit dem Virus, der nicht nur uns, sondern eben auch die Kleinsten umgibt und beeinflusst. So ist mach gute Idee und schönes Kunstwerk gegen das Virus entstanden. Wie die Kinder das Virus sehen können Sie hier nachlesen.

Die Kita hat in den vergangenen Wochen viel Unterstützung erfahren. Der folgende Artikel stammt aus einem Elternbrief, der in den letzten Tagen den Eltern ausgehändigt wurde.

 

Wir sind überwältigt 
… über die Geld- und Sachspenden, sowie über das ehrenamtliche Engagement und die Unterstützung, welche uns in den letzten Wochen erreicht haben.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Allen Spendern, die sich an dem Glücksbringer Projekt der VR Bank beteiligt haben und in Form von Glücksbringern oder einer Geldspende ermöglicht haben unser Projektziel zu erreichen. Nun können wir mit dem geförderten Budget unsere natürlichen Schattenspender für den KiTa-Wald anschaffen, die Bäume pflanzen und die Weidentipis aufstellen. Vielen vielen Dank dafür.
Eine weitere sehr großzügige Geldspende für unseren KiTa-Wald, durften wir von Drago Tomic, Haus und Hof Service / Trockenbau in Hauenstein entgegennehmen. Durch diesen zusätzlichen Zuschuss können weitere Ideen geplant und verwirklicht werden. Vielen vielen Dank.
Bedanken wollen wir uns an dieser Stelle auch bei Johannes Zäuner, Karosseriebau in Hauenstein und Matthias Engel, Hilmar´s Speedshop in Hauenstein und Matthias Braun aus Hauenstein für ihr ehrenamtliche Engagement. Dank ihrer Hilfe ist unser Hoftürchen für die Kinder nicht mehr eigenständig zu öffnen. Es wurde eine Plexiglasscheibe angebracht, um ein Durchgreifen zu verhindern. Vielen vielen Dank an Euch drei.
Wie bereits im Hauensteiner Bote erwähnt, hat uns die Firma Heizungsbau Glaser in Hauenstein ein Luftfiltergerät gespendet. Dieses ist täglich im Einsatz. Vielen vielen Dank auch hier auf diesem Wege.
Wenn wir gerade dabei sind uns für Unterstützung, Hilfe und Engagement zu bedanken, wollen wir uns auch noch einmal bei unseren KiTa-Vätern Christian Hartmann und Christian Eichberger bedanken für ihren Einsatz im KiTa-Wald. Sie haben das Gelände nach den Baumfällarbeiten wieder begehbar und sicher gemacht. Vielen vielen Dank.
Ebenso wollen wir unserem Elternausschuss und den aktiven Mitgliedern unseres Fördervereins unseren Dank aussprechen. Sie arbeiten auch in Zeiten von Corona eng mit uns zusammen und unterstützen uns. Vielen vielen Dank.
Unser ehrenamtlicher Naturtrainer Rainer Kipfstuhl begleitet ab sofort das Setting freitags wieder in den Wald. Herr Kipfstuhl ist ausgebildeter Naturtrainer der NABU und bringt viel Engagement und Herzblut mit seiner Tätigkeit in den Waldbesuch mit den Kindern mit ein. Vielen vielen Dank Rainer an dich.
Vielen vielen Dank auch an Fritz Zell, er ist ebenfalls Naturtrainer und in der KiTa in Hinterweidenthal im Einsatz. Nebenbei bastelt und werkelt er gerne zuhause und überrascht uns gelegentlich mit seinen Werken. An Weihnachten durften wir uns über eine Krippe aus Naturmaterialien freuen und nun hat er uns eine Wahrnehmungskiste zum kreativen Gestalten und Experimentieren gebracht.


Das Kindergartenteam und die Kinder der KiTa St. Hedwig